skelett hengsbergBesuchen Sie das Museum in der Hengsberger Unterkirche und die Ausstellung "750 Jahre Weitendorf"

botanischerGarten

Unser Veranstaltungsprogramm Februar–April 2016 begann am 13. Februar mit einer Exkursion in den Botanischen Garten nach Graz.

EDP 1Auszeichnung für Kulturpark Hengist

An den Kulturpark Hengist wurde vor wenigen Tagen bei einem Festakt im Landesarchiv der renommierte „Erna-Diez-Preis“ verliehen, benannt nach der langjährigen Grazer Universitätsprofessorin für Klassische Archäologie. Im heurigen Jahr würdigte die Jury besondere Verdienste bei der publikumswirksamen Vermittlung von Forschungsergebnissen aus der Archäologie und entschied sich dabei für den Kulturpark Hengist und den Grazer Verein FIALE. Für den durch die Gemeinden Hengsberg, Lang, Lebring-St. Margarethen und Wildon (mit Weitendorf) getragenen Kulturpark gab Sekretär Dr. Gernot Obersteiner im Rahmen der Feier einen illustrierten Überblick über die schon über zehn Jahre währende Forschungs- und Vermittlungsarbeit, Präsident Bgm. Joachim Schnabel (Lang) sprach Dankesworte und erläuterte dem zahlreich erschienenen Publikum, wie wichtig diese Anerkennung durch höchste Fachkreise für die Gemeinden der Hengist-Region ist. Vielleicht ist diese Würdigung auch ein Anstoß, unersetzliche Bodenfunde und Zeugnisse einer über 6000jährigen Kulturgeschichte vor der Vernichtung durch Baumaßnahmen zu bewahren.

View the embedded image gallery online at:
http://www.hengist.at/aktuelles.html#sigProId11fafa4a1c

kosmetik fotoMargit Lechner veranstaltet im Kulturpark Hengist seit Jahren immer wieder Seifen- und Kosmetikkurse. Unser langjähriges Mitglied Dr. Wolfgang Pittermann aus Düsseldorf hat angeboten zwei Produkte aus dem Kosmetikkurs auf die Hautverträglichkeit tierversuchsfrei zu testen.
Fragestellung: Ist die Hautverträglichkeit der im HENGIST - Workshop hergestellten Produkte (Reinigungsmilch/Balsam) mit einem eingeführten Marktprodukt vergleichbar?
Hier finden Sie die Testbeschreibung und die Ergebnisse der Studie: Naturprodukte Lechner - geprüft hautverträglich

waldtage3 01Von 24. bis 27. August fanden Waldforschertage für 7-12jährige statt. An diesen Tagen lernten 23 Kinder unter Anleitung der Waldpädagogen Margit und Willi Lechner den Wald rund um das Gehöft des Hengsberger Bürgermeisters Hans Mayer kennen. Das Programm spannte sich von Walderkundung über verschiedenste Spiele bis zur Bereitung des täglichen Mittagessens. Unser ganz besonderer Dank gilt der Familie Mayer!